Nach oben

Der Schreinergesell


My Hamberch hätt i glehrt, soso, lata;

doch stoht mer ’s Trinke gar viil besser a

as ’s Schaffe, sell bikenn i frei un frank;

der Rucke bricht mer schier am Hobelbank.

Drum het mer d’Muetter menggmool prophezait:

"Du chunnsch ke Maister über wyt un brait ! "

I ha ’s zletscht selber glaubt un denkt: Isch’s so,

wie wird’s mer echterst in der Fremdi goh?

Wie isch’s mer gange? Numme z’guet! I ha

in wenig Wuche sibe Maister gha.

O Müetterli, wie falsch hesch prophezait!

I chömm kai Meister über, hesch mer gsait.



(* 10.05.1760, † 22.09.1826)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!