Nach oben

Die Kunst, glücklich zu sein


Ein Freund des Spottens sein und doch nicht Feinde haben;

Gern einsam in sich gehn, doch nicht sich selbst begraben;

Im Lieben voller Glut und dennoch ohne Pein;

Im Scherz voll Munterkeit und doch bedachtsam sein;

Der Sorg entgegen gehn und doch sich niemals grämen;

Dem Weine günstig sein, doch nicht sich übernehmen;

Nach Ehre sich bemühn, doch ohne Stolz und Dunst:

Dies ist das größte Glück und auch die größte Kunst.



(* 17.01.1719, † 13.08.1749)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!