Nach oben

Kindersand


Das Schönste für Kinder ist Sand.

Ihn gibt′s immer reichlich.

Er rinnt unvergleichlich

Zärtlich durch die Hand.

 

Weil man seine Nase behält,

Wenn man auf ihn fällt,

Ist er so weich.

Kinderfinger fühlen,

Wenn sie in ihm wühlen,

Nichts und das Himmelreich.

 

Denn kein Kind lacht

Über gemahlene Macht.



(* 07.08.1883, † 17.11.1934)




Bewertung:
5/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!