Nach oben

An eine Frau


Die wahre Ernte aller Dinge bleibt

Und blüht in hoher Luft wie lichte Zinken,

Das andere war nur da um wegzusinken.

 

Und irgendwie geheimnisvoll erträgt

Es unser Geist nur immer auszuruhen

Auf Gleitendem, wie die Meervögel tuen.



(* 01.02.1874, † 15.07.1929)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!