Nach oben

Laß das Kätzchen in Ruh!


Franz, sag′ ich, laß das Kätzchen in Ruh!

Es wird dich kratzen.

Laß dich doch nicht warnen immerzu!

Falsch sind die Katzen.

 

Sie können schnurren und zärtlich sein,

Sich schmiegen und schmeicheln,

Sie tätzeln und ziehen die Krallen ein

Und lassen sich streicheln.

 

Doch ändern sich auch oft geschwind

Die freundlichsten Katzen,

Denn Katzen nun einmal Katzen sind

Und müssen kratzen.



(* 02.04.1798, † 19.01.1874)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!