Nach oben

Kleines Glück


Sie geht in aller Frühe,

noch eh die Dämmrung schwand,

den Weg zur Tagesmühe

im ärmlichen Gewand.

Die dunklen Nebel feuchten

noch in der Straße dicht,

sonst sähe man beleuchten

ein Lächeln ihr Gesicht.

Die Götter mögen wissen,

warum sie heimlich lacht -

es weiß es nur das Kissen,

was ihr geträumt heut nacht.



(* 22.01.1820, † 18.06.1905)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!