Nach oben

Sie seuffzten beide


Du pflegest Dich gantz laut / ich heimlich zu beklagen /

Die Seuffzer sind gemein bey dir und mir / mein Kind:

Ich weiß / daß meine nur auf dich gerichtet sind /

von deinen weiß ich nichts zu sagen.

Ein Ander mag uns Neyd um unsre Seuffzer tragen:

Ich weiß / daß meine nur auf dich gerichtet sind.

Wohin die deinen gehn / mein allerliebstes Kind /

Da weiß ich nichts / und will nichts sagen.



(* 04.02.1646, † 22.04.1699)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!