Nach oben

Der Flötenbläser


Drum sollt ihr tanzen, bis ihr Hilfe! schreit,

ihr sollt in unersättlicher Begier

euch überfressen noch an mir

und meiner Flöte wilden Traurigkeit,

 

die euch in aller Dinge Rätselstreit

taumelnd mitreißt und eure Eselsohren schier

verrückt und völlig trunken macht, bis ihr

mich und mein Flötenlied ausspeit

 

und dasteht wie der Pöbel, dem der Rausch

und Wein der Nacht verflog -

ich nehm den Ruhm der Ewigkeit in Tausch,

 

wenn ich nur einmal eure Stumpfheit hoch

gejagt und ihr euch zitternd eingesteht:

er hat uns wie ein Sturmwind fortgeweht!



(* 28.10.1885, † 05.12.1916)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!