Nach oben

Katzen


Bleib noch länger goldnes Dämmern -

Wie wird der Tag schon matt und blauer -

Verstummt ist Lärm und Werkstatthämmern.

Die Nacht liegt auf der Lauer -

 

Der Schlüssel schließt die Häusertore.

Nun Wandrer meide die dunkle Mauer -

Das Licht ist aus - es klingt im Ohre -

Liegen Strolche auf der Lauer? -

 

Hinauf die knarrenden Windeltritte.

Die Gasse wäscht ein Regenschauer.

Bald nahen im Schlafe weiche Schritte:

Der Traum liegt auf der Lauer -



(* 21.10.1890, † 13.10.1918)




Bewertung:
3/5 bei 2 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!