Nach oben

Der ewige Herzklang


Einsam im Zimmer klopft ein Herz

Immerzu.

In einem Gartenbaum schwillt ein Herz

Immerzu.

In allen Häusern schlagen Herzen

Immerzu.

Durch tausend Straßen wandern Herzen

Immerzu, immerzu.

 

Von Halm zu Halm durch Felder,

Von Baum zu Baum durch Wälder,

In Schiffen, Bahnen, Saaten,

In Stadt und Städten, Staaten:

Klopfen, tanzen, tönen Herzen

Immerimmerzu!

 

Und Du, du Mutter-Erde-Sohn,

Hörst du deinen Herzens-Ton!

Hörst aus Milliarden Dingen

Einen Herzklang um dich schwingen?:

Horch! in Allen Herzen braust die Welt!

Immerzu!



(* 21.10.1890, † 13.10.1918)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!