Nach oben

Wo Gott zu finden ist


Gott ist ein stiller Geist, der überall zugegen;

Drum, wer ihm nahen will, darf sich nicht viel bewegen;

Verlier, was bildlich ist, und brauch nicht viel Gewalt,

Kehr sanft in stillen Geist: Ich weiß, du findst ihn bald.



(* 25.11.1697, † 03.04.1769)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!