Nach oben

Heiterkeit des Gemüts


Gleich wie die Luft erscheint bei angenehmen Tagen,

So heiter, rein und still soll dein Gemüte sein.

So schaust du Gott in dir und wirst auch ihm behagen,

Sein wonnereiches Licht macht sich dem Geist gemein.



(* 25.11.1697, † 03.04.1769)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!