Nach oben

An die Marina


Ein rundum.

 

Ihr wisset was für schwere klagen,

für große schmerzen, sorg und plagen

mich eure schönheit zart und rein

und eurer braunen augen schein

schon lange zeit hat machen tragen.

Was solt ich euch dan weiters sagen,

weil uns die lieb zugleich geschlagen,

dan das uns jetzt kan füglich sein,

ihr wisset was.

Derhalben länger nicht zu zagen,

so wollet mir nu nicht versagen

vil tausend küß für tausend pein;

und weil wir beed jetzund allein,

so lasset uns auch vollends wagen

ihr wisset was.



(* 25.09.1584, † 13.02.1653)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!