Nach oben

Nebel


Ein Vorhang aus Luft

und Duft

gewoben,

 

und wie der Wind

geschwind

zerstoben



(* 01.04.1812, † 24.12.1879)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Gravatar von schueler
    schueler |
    vor rund 7,5 Jahren

    dieses gedicht ist sehr schön wir machen das gedicht auch in der schule!!!