Nach oben

Crispin von Paß


Ein kleiner Eigensinn sei Künstlern gern verziehen!

Ich setze mit Bedacht: ein kleiner Eigensinn;

Denn allen, die sich nicht um Kunst und Witz bemühen,

Dem groben Theil der Welt, geh′ auch der größte hin!

Ein Künstler, welcher sich des Griffels Ruhm erworben,

Der einen Ridinger, und Schmidt, und Preißler ziert,

Entwarf nicht leicht das Bild der Fürsten, die verstorben,

Noch der Gelehrten Bild, eh′ sie der Tod entführt.

Die meisten wußten nicht die Ursach′ anzugeben,

Bis einst, ich weiß nicht wer, sie von ihm selbst erfuhr:

Der Fürsten achtet man nicht länger, als sie leben,

Und der Gelehrte gilt nach seinem Tode nur.



(* 23.04.1708, † 28.10.1754)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!