Nach oben

Romanze


I hab an Hexenschuß,

Weil i ′n halt habn muß,

Sonst hätt i ′n ned.

Wenn i die Hex nur wißt,

Die allweil auf mi schißt,

I brachts ins Gred.

 

Bal i mi niedersitz,

Gibts an Stich, wie a Blitz

Fahr i in d′ Höh!

Wenn i mi bucken will,

Herrgott, is das a Gfühl,

Ah, dös tut weh!

 

′s is rein zum Teufel holn,

′s is, als wär alls verschwolln

Hinten im Kreuz!

D′ Hex hätt koa Mitleid ned,

Wenns mi abreißn ted -

Na, sagts, mi freuts!

u.s.f.



(* 05.02.1808, † 23.09.1885)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!