Nach oben

Minona


Laß sie mich küssen, die knospende Blume, den Kelch meiner Trunkenheit!

Wenn meiner Lippen fiebernde Glut dir die Glieder durchzittert hat,

Dann erst wirst du mir Weib, und ein mächtig Erinnern

Schwellt meine Segel glückseligen Inseln entgegen.



(* 24.07.1864, † 09.03.1918)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!