Nach oben

Im Sommer


O weiche Luft voll Blumenduft,

O Vogelsang der Auen,

Wie sehn ich bang mich Monde lang,

Zu lauschen und zu schauen!

Nun lacht die Erde um mich her

Im Sommersonnenscheine –

Der kleine Finke schlägt nicht mehr,

Die Primel verblüht am Raine!

 

Die Rosen blühn aus vollem Grün,

Mit lichtem Tau begossen,

Die Sommerpracht ist aufgewacht,

Die Knospenwelt erschlossen.

Was schein die Flur nur heut so leer?

Ich wandle still alleine –

Der kleine Finke schlägt nicht mehr,

Die Primel verblühte am Raine!



(* 20.12.1856, † 22.09.1923)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!