Nach oben

Rendezvous


Ich bin verdammt zu warten

in einem Bürgergarten

auf das geliebte Weib.

Nun sitz ich hier als Beute

gewissenloser Leute

mit breitem Unterleib.

Sie sind so froh beim Biere,

bald zwei, bald drei, bald viere -

und reden vom Geschäft.

Die Gattin spricht vom Hause,

die Töchter trinken Brause,

und Flock, das Hündchen, kläfft.

Die Kellnerinnen schwirren.

Die Tischgeschirre klirren.

Der Himmel scheint so blau.

Wie süß ist′s doch, zu warten

in einem Bürgergarten

auf die geliebte Frau.



(* 06.04.1878, † 10.07.1934)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!