Nach oben

Kleiner Roman


Sie lernte Stenographin.

Er war Engros-Kommis.

Im Speisewagen traf ihn

ein Blick. Er liebte sie.

 

Auf einer Haltestelle

brach man die Reise ab,

woselbst er im Hotelle

sie als sein Weib ausgab.

 

Nicht viel, das man sich fragte.

Doch küßten sie genug.

Und als der Morgen tagte,

ging schon der nächste Zug.

 

Nach einer kurzen Stunde

fand ihre Fahrt den Schluß.

Er nahm von ihrem Munde

noch einen heißen Kuß.

 

Er sah sie schnupftuchwinkend

noch stehn zum letztenmal,

und in sein Auge blinkend

sich eine Träne stahl.

 

Er soll sie heut noch lieben.

Sie war so drall und jung.

Ihr ist ein Kind geblieben

und die Erinnerung.



(* 06.04.1878, † 10.07.1934)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!