Nach oben

Du wanderst nach dem Süden...


Du wanderst nach dem Süden,

Beglückter Schwalbenreihn!

Holst dort des Jahres Krone,

Den milden Sommer ein.

Falls eins von euch erkranket

Vom wochenlangen Weg,

Kaum trinkt′s die Luft des Süden,

Ist alle Schwäche weg.

O könnt′ ich doch euch folgen

In jene Balsamluft,

Gemischt aus Sonnenstrahlen

Und süßem Blumenduft!

Ich würde bald genesen,

Dies ist des Arztes Wort,

Verlebt′ ich nur acht Monden

Im warmen Süden dort.

Hier aber muß ich sterben:

Wie wird der Tod mir schwer!

Kehrt ihr im Lenz zum Norden,

Bin, Schwalben, ich nicht mehr!



(* 05.07.1808, † 19.11.1825)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!