Nach oben

Biß auf den Mund


Alles, was ich seh an dir,

Deiner Stellung, Wonn und Zier:

Deiner Wangen freundlich Lachen,

Wann sie Rosengrüblein machen,

Deiner Augen Schertz und Spiel,

Wann sie sind der Meinen Ziel:

Deiner Lippen lieblich Küssen,

Wann sie sich zusammen schliessen:

Deiner Hände Deuteley:

Deiner Füsse Schockeley:

Aller deiner Glieder Sitten,

Wenn sie mich sehn dich so bitten;

Nymphe, sprechen sämmtlich Ja:

Nein, spricht blos der Mund allda.

Wann es sol zum halten kommen,

Daß er müste gar verstummen.



(* 23.09.1605, † 08.09.1660)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!