Nach oben

Warum zwei Augen?


Dieweil uns die Natur zwei Augen wollte gönnen,

Da man mit einem doch genugsam sehen können,

So fragt′ Amyntas mich,

Warum dies sei geschehen.

Du sollst mit einem Aug′, antwortet′ ich, auf dich,

Auf Andre mit dem andern sehen.



(* 00.01.1661, † 05.09.1725)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!