Nach oben

Dieselbe in Knittel-Versen


Dein Mann, nach dem wir Gestern greulich

Gesoffen, wurde sehr verträulich;

Und sagte mir im truncknen Muht

Was ihr im Bett′, und wie ihrs thut.

Er sagt′, er wolte nicht viel fluchen,

Ich möcht′ es selbst mit dir versuchen,

Wo ich mich nur zum Tantze schick′,

Und bracht′ es mir auf gutes Glück.

Nun thuts mein Weib zwar ungebeten;

Doch willst du ihre Stell′ antreten,

So geb′ ich dir, hier sag′ ichs zu,

Ein neues Kleid, ihr ein paar Schuh!



(* 00.01.1661, † 05.09.1725)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!