Nach oben

Das Gebet


Die Rehlein beten zur Nacht,

hab acht!

 

Halb neun!

 

Halb zehn!

 

Halb elf!

 

Halb zwölf!

 

Zwölf!

 

Dle Rehlein beten zur Nacht,

hab acht!

Sie falten die kleinen Zehlein,

die Rehlein.

 

(aus "Galgenlieder")



(* 06.05.1871, † 31.03.1914)




Bewertung:
5/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!