Nach oben

Der Herbst


Trinkt, trinkt, trinkt,

Trinkt, ihr unverdroßnen Brüder

Eures Lebens Sorgen nieder!

Singt, singt, singt,

Singt darunter frohe Lieder,

Trinkt darauf und singet wieder!

 

Reich, reich, reich,

Träufelt Seegen von Lyäen,

Von den weinbepflanzten Höhen!

Euch, euch, euch,

Lächelt er zukünftge Freuden,

Um die Götter euch beneiden.

 

Hört, hört, hört,

Hört der Winzer frohen Willen

Fässer her! wir müssen füllen.

Leert, leert, leert,

Leert dieß Faß mit tapfern Zügen,

Daß die Winzer Tonnen kriegen.



(* 28.01.1726, † 16.12.1804)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!