Nach oben

Das Glück der Liebe


Du kleine Heerde! welche Freude

Bringt dir des Frühlings junge Zier!

Auf einer blumenvollen Weide

Scherzt Lieb und Unschuld frey in dir.

 

Du buhlest nicht um Geld und Ehren,

Und blos die Liebe liebt in dir:

Wir lassen uns die Klugheit lehren,

Und die Natur vergessen wir!



(* 28.01.1726, † 16.12.1804)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!