Nach oben

Alles um Liebe


Vorbei! Die Stunden wandern;

Ins Schattenreich entschwebt

Der eine Tag zum andern ...

O Herz, heißt das gelebt?

 

Noch blüht ihr, letzte Rosen,

Vom Abendstrahl umloht;

Mit kalter Hand zu kosen,

Kommt diese Nacht der Tod.

 

Der Garten wird verschneien ..

Dann fragt ein Seufzen schwer:

Warum nur blieb im Maien

Dies Herz von Liebe leer?

 

Mein Leben geb ich gerne

Um Kuß und zärtlich Wort.

Und bleibt die Liebe ferne,

Ich werf es achtlos fort.

 

Mag Stund auf Stunde rinnen;

Was kümmert mich die Zeit!

Ein Augenblick voll Minnen

Wiegt eine Ewigkeit.



(* 06.02.1860, † 31.08.1928)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!