Nach oben

Mit dir!


Nimm mich mit, wohin dein Fuß

auf des Lebens Pfaden gehet,

denn da weht mir Heimatgruß,

wo dein süßer Atem wehet.

 

Nimm mich mit, wenn kühn dein Geist

fliegt durch alle Himmelsräume

und zur Erde, die verwaist

bringt des Jenseits goldne Träume.

 

Nimm mich mit, wenn in′s Gefecht,

wo du heldenherrlich streitest,

für der Menschheit heilig Recht

Du, ein edler Ritter, schreitest.

 

Nimm mich mit, wenn still, gebückt

zu der tiefen Geisterquelle,

deine Seele sich erquickt

mit des Denkens Lebenswelle.

 

Nimm mich mit, es sei dein Teil

Wonne, Jammer, Leben, Sterben!

Nimm mich mit in′s ew′ge Heil

und in′s ewige Verderben!



(* 30.12.1814, † 05.07.1894)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!