Nach oben

Einem Weltling


Fruchtlos hab′ in Schmerzenstoben

Ich vor dir geweint, geras′t;

Und die Welt, sie wird dich loben,

Daß du mich verlassen hast.

 

Rühmend wird sie zu dir sagen:

"Kluger Mann, der, stark und fest,

Durch gebrochner Seelen Klagen

Nimmer sich beirren läßt;"

 

"Dessen Wille gleich dem Pfeile

Rastlos fliegt zum Ziele fort,

Ob er auch in seiner Eile

Ein befreundet Herz durchbohrt!"

 

"Kluger Mann, der zum Beleid′gen

Solche Opfer sich erkürt,

Die zu rächen, zu vertheid′gen

Sich kein Mensch auf Erden rührt!"

 

"Kluger Mann, der alte Bande,

Wenn sie lästig werden, bricht!" -

Sag! fühlst du die ew′ge Schande,

Die aus solchem Lobe spricht?



(* 30.12.1814, † 05.07.1894)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!