Nach oben

Antik und modern


Alte, neue Poesie, -

Was ist d′rüber nicht zu lesen!

G′rade so, als wären sie

Eines nicht im tiefsten Wesen!

 

G′rade so, als wenn der Strahl,

Den Horaz einst liebvoll hegte,

Heute nicht wie dazumal

In des Dichters Brust sich regte!

 

Laßt ihr Guten! immerhin

Eure Silbenstecherfehde.

Alt und neu hat keinen Sinn,

Wenn von Ewigem die Rede!



(* 30.12.1814, † 05.07.1894)




Bewertung:
2/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!