Nach oben

An die Entfernte


Wie der Gefang′ne, der mit matter Hand,

Das Herz von bitterm Sehnsuchtsweh durchquollen,

Die Tage seiner Haft, die trauervollen,

Verzeichnet an der grauen Kerkerwand:

 

So, – wenn ich, fern von deinem Angesicht,

In banger Seeleneinsamkeit verzage, –

Verzeichne ich der Trennung öde Tage,

Doch zähl′ ich sie zu meinem Leben nicht!



(* 30.12.1814, † 05.07.1894)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!