Nach oben

Lieblingsplätzchen


Wißt ihr, wo ich gerne weil

In der Abendkühle?

In dem Beurertal da ist

Eine kleine Mühle;

Und ein kleiner Bach davor,

Ringsherum steh′n Bäume;

Oft sitz ich da stundenlang,

Schau umher und träume.

Zweiglein gucken in den Bach,

Die Insekten schwirren,

Vöglein singen freudig drein,

Turteltäubchen girren;

Freundlich nicken Gras und Laub,

Leise sich bewegend,

Und die Mühle plappert laut

Von der schönen Gegend.

Auch die Blümlein in dem Grün

Sprechen unbefangen,

Und das blaue Blümlein sagt:

Sieh mein Köpfchen hangen!

Röslein mit dem Dornenkuß

Hat mich so gestochen,

Ach! das macht mich gar betrübt,

Hat mein Herz gebrochen.

Drauf naht sich ein Spinnlein weiß

Spricht: sei doch zufrieden!

Einmal mußt du doch vergehn;

So ist es hienieden!

Besser wenn das Herz Dir bricht

Von dem Kuß der Rose,

Als du kennst die Liebe nicht

Und stirbst liebelose.

 

Friederike



(* 04.04.1785, † 20.01.1859)




Bewertung:
4/5 bei 2 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!