Nach oben

Jähes Erwachen


Ein Tag ... ohne dich ist ... kein Tag!

 

Die

Stunden ... kriechen.

Alles ... öde ... alles

leer!

 

Noch ... nachts,

mitten zwischen zwei Träumen, die mich in deine Arme

wiegen, plötzlich:

Ich

schrecke auf!

 

Mit

... zitterndem ...

Herzen!

Liegst du ... jetzt wach?

Sehnst du ... dich ... nach mir?

Riefst

du ... mich ?

 

Schwarze, schwere, regungslose,

nur

durch das

jagende, fiebernde, pochende

Pulsen meines

Bluts

durchhämmerte

Stille!

 

...............

 

Fern ... von mir ... fern

bist ... du,

fern!



(* 26.04.1863, † 26.10.1929)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!