Nach oben

Barcarole


Um der fallenden Ruder Spitzen

Zittert und leuchtet ein schimmernder Glanz,

Flieht bei jedem Schlage mit Blitzen

Hin von Wellen zu Wellen im Tanz.

 

Mir im Busen von Liebeswonnen

Zittert und leuchtet das Herz wie die Flut,

Jubelt hinauf zu den Sternen und Sonnen,

Bebt zu vergehn in der wogenden Glut.

 

Schon auf dem Felsen durchs Grün der Platane

Seh′ ich das säulengetragene Dach,

Und das flimmernde Licht am Altane

Kündet mir, daß die Geliebte noch wach.

 

Fliege, mein Kahn! und birg uns verschwiegen,

Birg uns, selige Nacht des August!

Süß wohl ist′s, auf den Wellen sich wiegen,

Aber süßer an ihrer Brust.



(* 02.08.1815, † 14.04.1894)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!