Nach oben

Lieben ist nicht müßig stehen...


Lieben ist nicht müßig stehen /

Lieben lauffet Tag und Nacht;

ein verliebet Herze kracht /

und wil fast vohr Müh vergehen.

Liebe wird nicht faul gesehen /

Lieb′ ist / wen sie schläfft und wacht /

auff der Liebsten Gunst bedacht /

sie läst alle Winde wehen /

nichts mag ihr beschwärlich seyn

als die schwäre Liebespein;

Lieben kan man Mühe nennen /

Amor ist ein feurig Joch /

und zu weilen laulecht doch /

sonsten würd eß viel verbrennen.



(* 14.02.1621, † 31.07.1638)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!