Nach oben

Du bist wie eine Blume


Du bist wie eine Blume,

So hold und schön und rein;

Ich schau dich an, und Wehmut

Schleicht mir ins Herz hinein.

Mir ist, als ob ich die Hände

Aufs Haupt dir legen sollt,

Betend, daß Gott dich erhalte

So rein und schön und hold.



(* 13.12.1797, † 17.02.1856)




Bewertung:
5/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Gravatar von Lola Langohr
    Lola Langohr |
    vor rund 7 Jahren

    das Gedicht ist ja nicht schlecht aber das mit der hand aufs haupt legen sollt ist einwenig pervers aber wer sagt den dass eine blume schön ist.