Nach oben

Eltern und Kinder


Die wir sandten in das Leben,

Zage Mädchen, wilde Knaben:

Könnten ihnen wir doch geben,

Was wir selbst errungen haben!

 

Könnten wir an sie vererben

Unser Wissen, unser Wollen -

Eignem Mangel, eignem Sterben

Würden wir nicht weiter grollen!

 

Aber eng in sich beschlossen

Bleibt ein menschliches Erreichen -

Kinder sind nur Leidgenossen,

Denen wir am Ende weichen:

 

Die auf andern wirren Bahnen

Unbelehrt zum Ziele wandern

Und bei vielem gar nicht ahnen,

Daß auch wir′s erlebt - wir Andern.



(* 04.12.1866, † 29.03.1928)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!