Nach oben

Einheit


In die Wiese streck' ich mich nieder,

Unterm Nacken die Hände kreuzend

Und nach der weißen, hochgetürmten

Wolke schauend, die langsam

Weiter rückt im Blau.

 

Und da mit einem Mal hab' ich es wieder

Urlebendig im tiefsten Gefühl,

Mahnend und ewigkeitsschwül:

Eine Minute sinnender Schau,

Da ich als Knabe dehnte die Glieder

Auf grünender Au,

Unterm Nacken die Hände kreuzend

Und nach der weißen, hochgetürmten

Wolke schauend, die langsam

Weiter rückt im Blau..

 

Hab' ich geträumt, oder lebt' ich ein Leben?

War es vor Zeiten? ist es jetzt eben?

Kaum mehr weiß ich es selber genau,

Nun ich, die Hände unter dem Nacken,

Wieder die weiße, hochgetürmte

Wolke schaue, die langsam

Weiter rückt im Blau.



(* 04.12.1866, † 29.03.1928)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!