Nach oben

Neue Liebe


Kann auch ein Mensch des andern auf der Erde

Ganz, wie er möchte, sein? -

In langer Nacht bedacht′ ich mir′s und mußte sagen: Nein!

 

So kann ich niemands heißen auf der Erde,

Und niemand wäre mein? -

Aus Finsternissen hell in mir aufzückt ein Freudenschein:

 

Sollt′ ich mit Gott nicht können sein,

So wie ich möchte, mein und dein?

Was hielte mich, daß ich′s nicht heute werde?

 

Ein süßes Schrecken geht durch mein Gebein:

Mich wundert, daß es mir ein Wunder wollte sein,

Gott selbst zu eigen haben auf der Erde!



(* 08.09.1804, † 04.06.1875)




Bewertung:
5/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!