Nach oben

Frühling am Narotschsee


Der Narotschsee lag hell in goldner Schau

und gab sich ganz der Morgensonne hin.

Da sprang der Frühling übers Drahtverhau

ans Herz mir ,daß ich voller Lachen bin!

 

Der Pendelposten , der im Graben ging,

- die ew ′gen tausend Schritte hin und her -,

weiß Gott , woher er heut sein Lachen fing!

er sang von Schulterwehr zu Schulterwehr.

 

Wer lange sitzt , muß rosten ....."blies und sang

er wechselweis, bis er den Leutnant sah.

,,Blas weiter , Junge !"Und der Frühling sprang

ihm lachend auf die Mundharmonika.

 

Die liebe , leise junge Sonne wob

durch goldnen Wolkenschaum und ros′gen Strauch.

Und klingend aus der lauen Furche stob

der Kibitz durch den braunen Ackerrauch.



(* 06.07.1887, † 16.10.1917)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!