Nach oben

Schneeschmelze


Nun muss der Schnee vom Haupt der Berge steigen:

die Sonne giebt ihm länger keine Ruh.

Sie will dir ihre neuen Wunder zeigen,

den Blüthenschnee, verstreut auf allen Zweigen –

das Haupt vor solcher frohen Fülle neigen

musst nun auch du.

 

Schon dampft es von den Höhn zu höchsten Hallen:

ein Zauber überwebt das tiefe Blau.

Es formt sich überm See zu Riesenballen,

nicht lange mehr, da hörst du Donner schallen

und Segensströme auf den Frühling fallen

aus Wolkengrau.



(* 03.06.1864, † 11.02.1905)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!