Nach oben

Liebe


Wo immer sie auftritt

ist die Liebe

unser Herr und Meister.

Sie ist nicht

ausschweifende Lust,

nicht Begierde des Fleisches,

kein Splitter des Verlangens,

im Widerstreit mit dem Ich,

auch kein Teil des Fleisches,

das gegen den Geist

zu Felde zieht.

Denn die Liebe

lehnt sich nicht auf.

Sie verläßt nur

die ausgetretenen Pfade

vergangener Geschicke.



(* 06.01.1883, † 10.04.1931)




Bewertung:
5/5 bei 8 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!