Nach oben

Liebe und Freundschaft


Liebe, weg! Du zankst dich nur,

Bist nur immer eifersüchtig!

Siehst nur immer nach der Uhr,

Bist, wie ihre Stunden, flüchtig!

 

Freundschaft, bleib’! Du zankst dich nicht,

Bist nicht immer eifersüchtig!

Siehst in’s helle Sonnenlicht,

Bist nicht unstät, bist nicht flüchtig!

 

Komm’ und sitz’ auf meinem Schooß,

Herrsch’ in meinem kleinen Staate! –

Wie werd’ ich die Liebe los?

Rathe, liebe Freundschaft, rathe!



(* 02.04.1719, † 18.02.1803)




Bewertung:
4/5 bei 2 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!