Nach oben

Verbotene Liebe


Weißt du wohl, als wie wir sind,

Wie das Kornfeld und der Wind,

Wie der Sturm und das wilde Meer,

Das da wallet hin und her;

Aug’ zu Auge zärtlich spricht,

Aber uns lieben, das dürfen wir nicht.

 

Wenn die Sonne geht zur Ruh,

Denk ich dein und mein denkst du,

Und bei Mond und Sternenschein

Denk ich dein und du denkst mein;

Herz zu Herzen zärtlich spricht,

Aber uns lieben, das dürfen wir nicht.

 

Gestern um die Mitternacht

Bin ich weinend aufgewacht,

Denn mein allerschönster Traum

War dahin, wie Wellenschaum;

Mund zu Mund im Traume spricht,

Aber uns lieben, das dürfen wir nicht.



(* 29.08.1866, † 26.09.1914)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!