Nach oben

Die Nymphe des Mains und der Wanderer


Der Wanderer

Schöne Nymphe des Mains mit den langen wallenden Locken

Sag′, o Liebliche, wem eilet entgegen dein Fuß?

Sage, wem schmücktest du dich mit dem Blüthen duftenden Kranze,

Und wem füllte dies Horn sich mit winkender Frucht?

Die Nymphe

Meinem Geliebten entgegen, des Gotthards mächtigem Sohne,

Wall′ ich, bräutlich geschmückt, bringend der Ebene Frucht.

Liebend führet er mich in Bacchus purpurne Lauben,

Tränkt mit der Fülle mich dort herzerquickenden Weins.



(* 03.06.1765, † 25.05.1835)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!