Nach oben

Ich danke Gott


1. Ich danke Gott und freue mich

Wie′s Kind zur Weihnachtsgabe,

Daß ich hier bin! Und daß ich dich

Schön menschlich Antlitz habe.

 

2. Daß ich die Sonne, Berg und Meer,

Und Laub und Gras kann sehen

Und abends unterm Sternenheer

Und lieben Monde gehen.

 

3. Gott gebe mir nur jeden Tag.

So viel ich darf zum Leben,

Er gibt′s dem Sperling auf dem Dach;

Wie sollt′ er′s mir nicht geben!



(* 15.08.1740, † 21.01.1815)




Bewertung:
4/5 bei 5 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!