Nach oben

Robinson tanzt


Heut aber grüß ich dich, o Gott, im Brand

Des frühen Morgens, da ich mich befreit

Aufschwang im Tanz wie eine Welt, verwandt

Dir Gleichgewicht; da, ein vermorschtes Kleid,

Hinsanken Trauer, Lust. Nichts war, das blieb

Aus dem gebundnen Sein; wie fiel Gewicht

Von Arm und Fuß: ein leerer Raum, so trieb

Ich hin im Raum, ins Leere, es durchbricht

Mich Luft, mich Licht, mich ungeheurer Glanz,

In den ich barst, Gott; bin ich, bin ich nicht?!

 

Ich tanze dir den grenzenlosen Tanz.



(* 20.08.1899, † 07.11.1929)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!