Nach oben

Zur Geburt


Wir wünschen euch und eurem Kinde

an Glück, so viel das Herz nur fasst.

Und ein Willkommensangebinde

sei Gruß dem neuen Erdengast.

 

Er soll ein braver Junge werden

und euch zur Freude gut gedeih′n.

Ihm leuchte im Gestrüpp der Erden

des Lebens schönster Sonnenschein.

 

Euch Eltern aber sei bechieden,

was ihr nur wünscht für euch und ihn.

Im kleinen Heim soll Lust und Frieden

bestehen als des Daseins Sinn!



(* 18.03.1813, † 13.12.1863)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Gravatar von Christopher
    Christopher |
    vor rund 6 Jahren

    Ein sehr schönes und dem Anlass angemessenes Gedicht.