Nach oben

Sicherheit im Glück


Sag′ einem, der erfreut dem Glück im Schooße lieget,

Daß dessen Stille stets die Sicherheit betrüget,

Daß es uns, ehe wir es recht erkannt, verläßt;

Er höret dich nicht mehr, denn junge Hochzeitgäst′

Den Wächter, der des Nachts die Stunden rufet, hören;

Er spottet deiner Gunst und lachet deiner Lehren,

Und alle deine Wort′ entführt der schnelle Wind.

Ein Glücklicher ist taub, sowie das Glück ist blind.



(* 00.01.1661, † 05.09.1725)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!